Archiv 2020

Haushaltgeräte 2020 sind heute wesentlich effizienter

In der Schweiz müssen in Übereinstimmung mit der EU bestimmte elektrische Geräte mit einer Energieetikette versehen werden. Diese gibt Auskunft über den Energieverbrauch und weitere wichtige technische Daten der Geräte. --> ganzer Artikel siehe PDF

Haushaltgeraete-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.7 KB

Herbstzeit ist Sammelzeit. Nicht nur Vogel, Eichhörnchen, Maus und Co. tragen jetzt emsig Nüsse und Zapfen zusammen, auch die Menschen zieht es auf der Suche nach Herbstschätzen in die Natur. Der Wald ist eine richtige Schatztruhe, auch für die herbstliche Wohnungsdekoration. Und obwohl der Wald nicht allen gehört, darf man sich an kleinen Fundsachen bedienen.

Info WaldSchweiz
Info_WaldSchweiz_Waldschätze DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 428.3 KB

Nachhaltige Entwicklung betrifft uns alle

Wer sucht, der findet vieles im Wald

Das Indikatorensystem MONET 2030 bietet anhand einer neuen Visualisierung einen Überblick über die nachhaltige Entwicklung in der Schweiz und illustriert die erzielten Fortschritte bei der Umsetzung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen sowie hinsichtlich weiterer, schweizspezifischer Themen. Es besteht aus über 100 Indikatoren in den drei Dimensionen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft.

Nachhaltige Entwicklung
Nachhaltige-Entwicklung-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.7 KB

Altersleitbild - Umfrage 60+

Geschätzte Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Bargen

 

Der Seniorenrat Aarberg Plus wurde beauftragt, das Altersleitbild für die acht beteiligten Gemeinden zu erneuern. In diesem Zusammenhang werden alle Personen im Alter von 60 + Anfangs September persönlich mit einem  Fragebogen zu relevanten Themen für das Leben im Alter angeschrieben. Die Beantwortung können dann schnell und unkompliziert über die Webseite des Seniorenrates (www.aarbergplus.ch) oder auch schriftlich beantwortet werden.

 

Die Auswertung der Umfrage und die weitere Entwicklung des Altersleitbildes und die daraus abgeleiteten Massnahmen werden zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls auf der Webseite des Seniorenrates veröffentlicht.

 

Für den Seniorenrat Aarberg Plus

 

Samuel Ruggli, Präsident

Suppentag - Kreativwerkstatt

Papiersammlung vom 12. Mai 2020

Waldbrandgefahr

Im Kanton Bern herrscht auf Grund der Trockenheit grosse Waldbrandgefahr. Deshalb gilt im ganzen Kanton ab sofort ein Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe. Das Verbot gilt bis auf Widerruf.

 

Alle Regierungsstatthalterinnen und Regierungsstatthalter des Kantons Bern haben aufgrund der Gefahrenstufe 4 «gross» ein Feuerverbot im Wald erlassen: Das Entfachen von Feuer im Wald oder in Waldesnähe (Mindestabstand 50 Meter) ist bis auf Widerruf im ganzen Kanton untersagt.

 

Bei Wind auf Feuer verzichten

 

Ausserhalb der Verbotszonen darf Feuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen und mit grösster Vorsicht entfacht werden. Bei Wind muss ganz darauf verzichtet werden. Die Anweisungen der lokalen Behörden sind zu befolgen.

Weitere Infos: Seite Kanton Bern

 

Chlorothalonil-Metaboliten im Trinkwasser

Die Wasserversorgung Bargen hat aufgrund der laufenden Diskussionen rund um die Chlorothalonil-Metaboliten im Trinkwasser vorsorgliche Messungen der Wasserqualität veranlasst. Dabei wurden auch in unserem Trinkwasser Rückstände festgestellt, welche die aktuellen Grenzwerte für Chlorothalonil-Metaboliten übersteigen.

 

Messpunkt Messwert                                        Aktueller Grenzwert

Kleine Erliquelle 0.19 Mikrogramm/Liter (μg/l)      0.10 Mikrogramm/Liter (μg/l)

Grosse Erliquelle 0.13 Mikrogramm/Liter (μg/l)     0.10 Mikrogramm/Liter (μg/l)

              

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) informiert mit Schreiben vom 30. Januar 2020 über die Sachlage. In diesem Schreiben wird aufgeführt, Zitat «Eine unmittelbare Gesundheitsgefährdung aufgrund von Chlorothalonil-Metaboliten besteht nicht – Konsumentinnen und Konsumenten können Trinkwasser weiterhin konsumieren» (weitere Informationen siehe Schreiben).

 

Die Wasserversorgung Bargen wird in Zusammenarbeit mit den regionalen Wasser-versorgern und den kantonalen Stellen die weiteren Massnahmen prüfen und die Bevölkerung von Bargen regelmässig informieren. Zudem werden die Trinkwasser-messungen ausgedehnt und mögliche neue Wasserfassungen geprüft.

Chlorothalonil im Trinkwasser - Info
Chlorothalonil im Trinkwasser - Info vom
Adobe Acrobat Dokument 259.2 KB