Aktuelle Meldungen

Bundesfeier - 1. August 2018

Information Belagssanierung Neuenburgstrasse

Das Tiefbauamt des Kantons Bern (OIK III) beabsichtigt, im Jahr 2018 ab August auf dem im Plan rot aufgeführten Strassenabschnitt eine Belagssanierung auszuführen. 

 

Datum Beginn Vorbereitungsarbeiten:

Montag, 27.08.2018

Datum Deckbelagseinbau mit Vollsperrung

Freitag, 21.09.2018 ab 05:00 Uhr bis Samstag, 22.09.2018 / 05:00 Uhr

 

Die Arbeiten können bei schlechter Witterung abgesagt werden, und auf den nächsten

Arbeitstag verschoben werden. Die Zu- und Wegfahrt zu den Liegenschaften entlang der Neuenburgstrasse wird am Einbautag nicht möglich sein. Wir bitten Sie Ihre Fahrzeuge ausserhalb dieses Perimeters abzustellen! Signalisationen für Umleitungen werden durch das Strasseninspektorat des Kantons Bern aufgestellt.

 

Für Ihre Bemühungen und Verständnis danken wir bestens.

Neuer Standort Defibrillator Mehrzweckhalle

Der Standort des Defibrillators wurde von dem inneren Eingangsbereich nach Aussen verschoben. Damit der Defibrillator auch zugänglich ist, wenn die Mehrzweckhalle geschlossen ist.


Dienstleistungen EW Aarberg

Das EWA wird für zukünftige Dienstleistungen, wie z.B. Modem installieren, TV anschliessen, Telefon einrichten usw., durch ihre Mitarbeiter eine Entschädigung in Rechnung stellen. Weitere Infos erhalten Sie unter: 

EW Aarberg


Kommt jetzt die dritte Juragewässerkorrektion?

Das Drei-Seen-Land ist das grösste Landwirtschaftsgebiet der Schweiz, wenig

zersiedelt und reich an Naturschätzen. Damit diese Landschaft auch künftig – und

unter den Einflüssen des Klimawandels – fruchtbar und vielfältig erhalten werden

kann, benötigt es nach den Vorstellungen von Pro Agricultura Seeland jetzt die «dritte Juragewässerkorrektion».

Weitere Details finden Sie in der Medienmitteilung. PDF -->

3. Juragewässerkorrektion
Medienmitteilung_PAC_3 Juragewässerkorr
Adobe Acrobat Dokument 496.3 KB

Dorfchronik Bargen

Die Bücher können auf der Gemeindeverwaltung für  CHF 49.00 (+Versandkosten) gekauft werden.

 


Klappentext:

Bargen ist ein Dorf in der ländlichen Idylle des Berner Seelandes. Dort, wo sich einst Jahr für Jahr die Aare über die Ländereien ergoss, jedoch später mit dem Bau des Hagneck-Kanals gebändigt wurde. Dass es die Siedlung Bargen gibt, das wissen wir seit 1228. Und hier beginnt unsere Geschichte...

 

Was hat das Ziel des Gemeinderats nach einer möglichst tiefen Steuerbelastung für die Bevölkerung mit dem Ausscheidungsvertrag aus dem Jahr 1854 zu tun, damals, als eine

Vermögensausscheidung zwischen der Einwohner- und Burgergemeinde dringlich wurde?

Wovor fürchteten sich die Menschen in und um Bargen, dass sie vermeintliche Hexen auf dem Wolfberg verbrennen liessen und damit einen düsteren Schatten auf die Geschichte Bargens werfen? Und was ist Wahres dran an den Spukgeschichten?

 

Mit der Dorfchronik der Gemeinde Bargen blicken wir zurück auf die bewegte Geschichte des Dorfes. Bis ins Hochmittelalter reichen die Aufzeichnungen zurück, die in unermüdlicher Kleinarbeit zusammengetragen, sortiert, um- und niedergeschrieben wurden. Entstanden ist ein Buch, reich an Erinnerungen, Geschichten und Hintergründen. Geprägt und erzählt von den Menschen in und um Bargen.